Aufklärung im persönlichen Umfeld

Persönliches Umfeld

Nur wer von Ihrer Krankheit weiß, kann Ihnen im Notfall optimal zur Seite stehen.
Selbstverständlich müssen Sie behandelnde Ärzte, vor allem im Rahmen anstehender Operationen, über Ihre Erkrankung aufklären. Im persönlichen Umfeld entscheiden Sie am besten nach Ihrem eigenen Empfinden, wer informiert werden soll.
So ist es sicherlich sinnvoll, Sportkameraden oder -trainer über eventuelle Notfallmaßnahmen zu unterrichten. Auch die Information von Arbeitskollegen kann – je nach Art Ihres Berufes – wichtig sein.
Eine besondere Bedeutung kommt der Information zu, wenn Kinder betroffen sind. Sie können – je nach Alter – vielleicht noch nicht für sich selbst sprechen und benötigen vor allem im Notfall versierte Unterstützung. Überlegen Sie, wer häufig in der Nähe Ihres Kindes ist und informieren Sie beispielsweise Erzieher oder Lehrer, Babysitter sowie gegebenenfalls Mitschüler und Freunde.

Mehr erfahren

Erste Hilfe

Sport

Reisen

VWS bei Kindern

VWS bei Frauen

Zahnärztliche Eingriffe

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen