Medikamenteneinnahme bei Von-Willebrand-Syndrom

Medikamente bei VWS

Patienten mit dem Von-Willebrand-Syndrom sollten beim Medikamentenkauf grundsätzlich den Apotheker über ihre Gerinnungsstörung informieren. Im Vorfeld sollten Sie in Ihrem Behandlungszentrum um Rat fragen. Dies gilt vor allem dann, wenn es sich um eine Selbstmedikation bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Husten oder Schnupfen handelt.

So können Sie selbst einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Medikamente zu vermeiden, die die Blutgerinnung beeinflussen und daher bei Von-Willebrand-Syndrom nicht genommen werden dürfen.
Grundsätzlich sollten Sie jede Einnahme von Medikamenten vorher mit Ihrem behandelnden Arzt absprechen.

Medikamente VWS

Mehr erfahren

Expertenrat

Behandlungszentren

Selbsthilfegruppen

 Infomaterial

Checkliste Arztbesuch

FAQ

Literatur

Glossar

News

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen