Der Weg zur gesicherten VWS-Diagnose

08. Nov 2019

Der Weg zur gesicherten VWS-Diagnose

Bei Anzeichen auf VWS sind Menschen in Deutschland und vielen anderen Ländern in guten Händen. Sie können bei dem Verdacht auf eine Gerinnungsstörung ihren Hausarzt aufsuchen und sich in spezialisierten Behandlungszentren beraten bzw. behandeln lassen.

Doch nicht überall auf der Welt existiert eine so gute Infrastruktur auf dem Weg zur gesicherten VWS-Diagnose. Daher hat Octapharma mit der Website www.vwdtest.com eine internationale Initiative zur Verbesserung der VWS-Diagnostik ins Leben gerufen. Das Ziel: VWS möglichst früh erkennen und den Patienten Zugang zu einer effiziente Therapie ermöglichen.

Liegt ein Von-Willebrand-Syndrom vor? Onlinecheck bringt erste Erkenntnisse.

Im Mittelpunkt der englischsprachigen Website steht ein Onlinetest. Das Beantworten der 12 Fragen mit verschieden abgestuften Antwortmöglichkeiten dauert nicht länger als ein paar Minuten. Das Ergebnis gibt erste Hinweise darauf, ob eine Blutung auffällig ist.

Wenn der Test für VWS spricht

Deuten die Ergebnisse darauf hin, dass eine Gerinnungsstörung wie das VWS vorliegen könnte, gibt es direkt Tipps zum weiteren Vorgehen. Der Weg führt den Betroffenen immer zu dem Arzt, der in dem jeweiligen Land Ansprechpartner ist und der ggf. an einen Facharzt (Hämostaseologen) überweist. Handelt es sich um eine Region, in der die diagnostischen Möglichkeiten begrenzter sind als in vielen europäischen Ländern, wird dem Hämostaseologen ein Diagnostik-Service in Zusammenarbeit mit einem VWS-Expertenteam angeboten.

Ganz wichtig: dieser Onlinetest kann nur einen ersten Hinweis geben, er ersetzt nicht die umfangreiche und spezifische Diagnostik und die Informationen, die zur sicheren Diagnose eines Von-Willebrand-Syndroms notwendig ist.

Eine gute Hilfestellung – auch für Ärzte

Nicht nur Betroffene, sondern auch Ärzte in aller Welt, die selbst nicht auf Gerinnungserkrankungen spezialisiert sind, können von www.vwdtest.com profitieren. Der Test, die Informationen und das medizinische Netzwerk bieten eine gute Möglichkeit der kollegialen Unterstützung.

Besonders wichtig ist das für Chirurgen, Gynäkologen, Zahnärzte und Kinderärzte, denn gerade bei ihren Patienten kann ein unentdecktes Von-Willebrand-Syndrom schwere Folgen haben. Hier können eigentlich unproblematische Eingriffe, wie Mandelentfernung oder eine Zahn-OP, ohne geeignete medikamentöse Unterstützung lebensgefährlich werden.

Aber auch Ärzte in Deutschland können diesen Onlinetest als Hilfsmittel nutzen. Behandeln sie beispielsweise Patienten aus einem anderen Land, kann ein Test auf Englisch mögliche sprachliche Hürden überwinden.

Kooperation mit Prof. Erik Berntorp

Bei Gerinnungsstörungen ist Expertenwissen unverzichtbar. Daher wurde die Website in Kooperation mit Professor Erik Berntorp von der Lund University in Schweden erstellt. Prof. Berntorp ist international angesehener Experte im Bereich Von-Willebrand-Syndroms und hat bereits wichtige Publikationen zur VWS-Diagnose und -Behandlung veröffentlicht.

Mehr erfahren

Die Website www.vwdtest.com ist eine Initiative der Octapharma AG. Neben dem Onlinetest stehen Informationen rund um die Erkrankung VWS, Diagnose und Therapie zur Verfügung. Ebenfalls findet man auf der Webseite kurze Videos zur Erklärung oder Interviews mit Experten.

Eine Liste möglicher VWS-Symptome finden Sie auch auf dieser Website unter Wissen und Therapie / Mögliche Anzeichen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragen an Von-Willebrand-Experten zu stellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen