Akute Blutungen stoppen bei VWS

01. Mai 2017

Akute Blutungen stoppen bei VWS

Für Menschen mit Blutgerinnungsstörungen ist es besonders wichtig, im Ernstfall sicher zu handeln. Das gilt vor allem bei akuten Blutungen.

Blutung stoppenDie folgenden Tipps gelten für Hämophilie genauso wie für das Von-Willebrand-Syndrom und können Sie beim Umgang mit kleineren Hämatomen, Schnittwunden und ähnlichen Verletzungen unterstützen. Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall aber immer an Ihren behandelnden Arzt.

Hämatom oder „Blauer Fleck“: Was ist zu tun?

Die betroffene Stelle kann gekühlt werden, um schnell für Linderung zu sorgen. Wenn Sie kühlen, wickeln Sie Coldpacks oder Eiswürfel in ein Tuch, damit die eiskalten Elemente nicht direkt auf der Haut liegen. In der Regel ist bei VWS-Patienten keine Faktorgabe nötig, wenn ein Hämatom vorliegt.

Schnittwunden richtig versorgen

Bei einer äußeren Blutung, wie einer Schürf- oder Schnittwunde, sind Pflaster und Druckverbände die Mittel der Wahl. Nur in seltenen Fällen ist bei VWS-Patienten eine Faktorgabe notwendig.

Sofortmaßnahmen bei Nasenbluten

Nasenbluten tritt bei Patienten mit VWS häufiger auf. Als Erste-Hilfe-Maßnahme sollten Sie den Kopf nach vorne legen. So verhindern Sie, dass Blut in den Rachen, die Speiseröhre oder gar in die Atemwege gelangt. Ein kühles oder feuchtes Tuch im Nacken kann die Blutung lindern. Bei manchen VWS-Patienten hilft auch ein Nasenspray mit dem Wirkstoff Vasopressin (DDAVP). Ihr Arzt berät Sie hierzu.

Verletzungen im Mund

Insbesondere bei der Zahnpflege sollten Hämophiliepatienten bzw. Menschen mit VWS vorsichtig sein. Vorbeugen ist einfach: Wer eine Zahnbürste mit Nylonborsten oder eine elektrische Zahnbürste verwendet, reduziert das Verletzungsrisiko. Für die Reinigung der Zahnzwischenräume sollten Sie lieber zu einer Interdentalbürste statt zu Zahnseide greifen. Wenn dennoch eine Blutung im Mund oder im Rachen auftritt, können Sie eine spezielle Mundspülung / Lösung zum Gurgeln verwenden. Hier kann auch, nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, Tranexamsäure genutzt werden.

Blutungen an ungünstigen Stellen

Wenn die Verletzung an einer sehr sensiblen Stelle auftritt, beispielsweise am Auge, ist eine Faktorgabe empfehlenswert. Gegebenenfalls sollte der Bereich zusätzlich gekühlt werden. Bitte nehmen Sie in einem solchen Fall Kontakt zu Ihrem Gerinnungszentrum bzw. Ihrem behandelnden Arzt auf.

Weitere Informationen

Wenn Sie sich einen umfassenderen Überblick zum Thema „Sofortmaßnahmen bei akuten Blutungen“ verschaffen möchten, empfehlen wir Ihnen die Lektüre der Broschüre „Gemeinsam Blutungen stoppen“ des Hämophiliezentrums München.

Mehr zum Thema Nasenbluten bei VWS finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen