Erlebnisferien am Werbellinsee – Anmeldeschluss ist der 27.05.2018

14. Mai 2018

Vom 21. Juli – 04. August 2018 findet die gemeinsam von der IGH (Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.) und dem Allgemeinen Behindertenverband des Landes Brandenburg (ABB e.V.) organisierte integrative Ferienfreizeit statt. Der Veranstaltungsort ist die Europäische Jugenderholungs- und Begegnungsstätte am Werbellinsee.

Erlebnisferien am Werbellinsee

Kinder mit einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung sind manchmal auf besondere Angebote angewiesen, um die Ferien auch mal ohne Eltern verbringen zu können. Das ist gut für das Selbstbewusstsein und vermittelt gleichzeitig Eigenverantwortung. Die Erfahrung zeigt, dass alle Kinder, die an integrativen Freizeiten teilnehmen, von dieser Reise profitieren: sie erleben Freundschaft, Gemeinschaft und jede Menge Spaß.

Auch Kinder mit dem Von-Willebrand-Syndrom sind willkommen

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zwischen 7 und 16 Jahren. Die Organisatoren haben sich zum Ziel gesetzt, den Teilnehmern eine schöne und abwechslungsreiche Zeit zu ermöglichen. Auch Geschwisterkinder oder Freunde können teilnehmen. Das Programm wird bei dieser Freizeit grundsätzlich so festgelegt, dass alle Kinder Freude daran haben. Es ist also nicht wichtig, wie stark die Einschränkungen durch die Behinderung sind, jedoch sollte eine Gemeinschaftsfähigkeit vorhanden sein. Details können vorab mit den Verantwortlichen geklärt werden.

Bestens geschulte Betreuer sind dabei

Gemeinsam erwartet die Kinder und Jugendlichen ein umfangreiches Freizeitangebot mit einer qualifizierten und erlebnisorientierten integrativen Betreuung, die spielerisch Akzente für das Miteinander und den Umgang mit der eigenen Behinderung und der Behinderung anderer setzt. Die Betreuung der Kinder übernehmen rund 50 ehrenamtliche Helfer, darunter Pädagogen, Ärzte und pflegerisches Fachpersonal. Auch zwei ausgebildete und erfahrene Hämophilieschwestern sind dabei, so dass auch Kinder mit Gerinnungsstörungen wie VWS in den besten Händen sind.

Der richtige Umgang mit dem Faktorkonzentrat

Im Rahmen eines fachlich betreuten Spritzenkurses können die Kinder üben, sich das Faktorkonzentrat selbst zu injizieren – ein wichtiger Schritt in Richtung Selbständigkeit. Aber es können in diesem Kurs auch mögliche Fehler, die sich eingeschlichen haben, erkannt und korrigiert werden.

Details zum Programm, zur Anmeldungen und Antworten auf mögliche Fragen erhalten Kinder und ihre Eltern bei der IGH unter:
Freizeit am Werbellinsee: https://www.igh.info/nachrichten/aktuelles/treffen-und-begegnungen/2018/integrationsfreizeit-fuer-behinderte-und-nichtbehinderte-kinder-am-werbellinsee-2018.html

Wir wünschen allen Teilnehmern und Organisatoren schon jetzt viel Spaß, gutes Wetter und eine schöne und unbeschwerte Zeit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen