DHG – mit Rat und Tat vor Ort

01. Jun 2014

Die DHG möchte die Lage von Menschen mit Hämophilie verbessern. Dabei soll auch die Situation für die Angehörigen im Blick behalten werden.


DHGDie Deutsche Hämophiliegesellschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lage aller in Deutschland lebenden Menschen, die von einer Hämophilie betroffen sind, zu verbessern. Dabei soll auch die Situation für die Angehörigen im Blick behalten werden. Ein wichtiger Baustein sind dabei auch die einzelnen Regionalgruppen, die sich mittlerweile in so gut wie jeder Region Deutschlands finden.

Insgesamt sind es derzeit 18 Regionalgruppen, die jeweils über eigene Vertrauensmitglieder und Jugendvertreter verfügen. Über eine Deutschlandkarte auf der DHG-Website können Sie problemlos auch die Gruppen finden, die in Ihrer Nähe aktiv sind. In einigen Bundesländern sind es sogar mehrere Gruppen. In der Regel können Sie bei Interesse einfach Kontakt mit den jeweiligen Regional- oder Jugendvertretern aufnehmen und sich beispielsweise über die nächsten Treffen informieren. Oft ist es außerordentlich hilfreich, Erfahrungen mit anderen Betroffenen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

Weitere Informationen
Die Übersichtskarte, die Ihnen einen Überblick über regionale DHG-Gruppen gibt, finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen