Virtuelles Sport- und Bewegungscamp vom 30.4.-1.5.2021

09. Apr 2021

Seit vielen Jahren nutzen Menschen mit Gerinnungsstörungen, wie etwa Hämophilie oder Von-Willebrand-Syndrom, die Möglichkeit, an den Sport- und Bewegungscamps der Sportmedizin Wuppertal teilzunehmen. Das Projekt „Haemophilia In Motion“ findet normalerweise als Live-Veranstaltung statt, bei der neben sportlichen Highlights auch der Austausch zwischen den Betroffenen nicht zu kurz kommt.

Trotz der Corona-Pandemie soll das Event auch 2021 nicht ausfallen. Ganz im Gegenteil: Die Verantwortlichen haben sich einiges einfallen lassen, um das Sportcamp diesmal virtuell auf die Beine zu stellen. So treffen sich Teilnehmer, Trainer und Gerinnungsexperten nicht vor Ort, sondern über ein Online-Zoom-Meeting. Alle Interessierte haben die Möglichkeit, von zuhause aus teilzunehmen.

Die Ziele der HIM-Camps

Wie bei den Live-Veranstaltungen wird es auch in der Online-Variante darum gehen, Betroffenen neue Impulse für einen guten, sportlichen Alltag zu geben. Personen mit Hämophilie A oder B, aber auch Betroffene anderer Blutgerinnungsstörungen ab 16 Jahren sind herzlich willkommen, ggf. nach Rücksprache mit behandelnden Ärzten im Gerinnungszentrum. Darüber hinaus dürfen auch Begleitpersonen mitmachen.

Durch die gezielte Auswahl der sportlichen Aktivitäten sollen die Gelenksituation, die körperliche Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt die Lebensqualität erhalten bzw. verbessert werden.

Was steht auf dem Programm?

Das Programm wird auch in der virtuellen Variante ein Mix aus Praxis und Theorie sein. Das Ziel ist es, die Bedeutung von Bewegung im Alltag zu erkennen und das Training zuhause so einfach wie möglich zu machen. Die ganz speziellen Belange von Gerinnungspatienten mit Hämophilie oder dem Von-Willebrand-Syndrom sind in jeden Programmpunkt einbezogen und es gibt viele Möglichkeiten, Fragen zu stellen und miteinander zu sprechen.

Auch eine optionale Online-Sprechstunde bei Herrn Prof. Hilberg wird angeboten.

Programm am 30.04.2021

Nach einer Begrüßung und Vorstellung des Programms geht es am Freitagnachmittag mit der ersten Praxiseinheit los. Die Fokusfrage lautet dabei: Wie gelingt eine gute Koordination und Mobilisation in Verknüpfung mit dem Arbeitsalltag?

Ganz ähnlich wie beim „realen“ Treffen wird der Tag dann von einem gemeinsamen, virtuellen Feierabendgetränk gekrönt. Die Veranstalter stellen ein Rezept für einen leckeren alkoholfreien Cocktail zur Verfügung, der gemeinsam genossen werden kann.

Programm am 01.05.2021

Der Samstag beginnt mit einer Runde Frühsport, die im Nachgang gerne zur täglichen Morgenroutine werden kann. Nach einer kurzen Pause geht es mit einem Vortrag von Prof. Hilberg und anschließender Diskussion weiter.

Mittags startet die zweite Praxiseinheit, diesmal zum Thema „Krafttraining mit Alltagsgegenständen“. Auch diese Übungen sind hervorragend geeignet, um sie während (und auch nach) der Coronazeit zu Hause zur Routine zu machen.

Mittags bereiten sich die Teilnehmenden gemeinsam einen Power-Smoothie zu und haben nach einer Pause die Möglichkeit, bei Bedarf eine Online-Sprechstunde zu nutzen. So können auch individuelle Fragen zum Thema Gerinnungsstörung und Sport beantwortet werden.

Zum krönenden Abschluss wird gemeinsam entspannt – auch dies ist ein wertvoller Beitrag für einen bewegten Alltag mit Hämophilie oder dem Von-Willebrand-Syndrom. Nach etwas Ausdauertraining folgen wirkungsvolle Entspannungstechniken wie ZENbo® Balance.

Beim gemeinsamen Ausklang freuen sich dann sicherlich alle über die neuen Impulse und vielleicht auch auf ein Wiedersehen im „realen Leben“ beim HIM-Camp im Herbst 2021 bzw. 2022.

Ist die Veranstaltung auch für Teilnehmer ohne Vorerfahrungen geeignet?

Ja! Damit wirklich jede(r) Betroffene mit VWS oder Hämophilie teilnehmen kann, werden alle Übungen von einem*einer Sporttherapeuten*in via Webcam angeleitet. Das macht den Einstieg auch dann einfach, wenn man zuvor noch nicht an einem HIM-Camp teilgenommen hat.

Jetzt online anmelden!

Die Teilnahme ist kostenlos, es ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Bitte füllen Sie bei Interesse das Formular in der Einladung aus und senden Sie dieses per Mail an info@ibs-med.de, per Fax an 0202-373208-10 oder postalisch an die Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin, Frau Dshamilja Böing-Meßing, Moritzstraße 14, 42117 Wuppertal

Hier geht`s zur Einladung im PDF-Format.

Haemophilia In Motion: Fit für den Sport mit Hämophilie

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen