Blutgefäß

Das Blutgefäß dient zum Transport von Blut im Organismus. Es ist röhrenförmig aufgebaut und besteht aus einer Gefäßwand und dem innenliegenden Hohlraum, der auch Lumen genannt wird.

Das Von-Willebrand-Syndrom und seine Auswirkungen auf das Blutgefäß

Bei der Gerinnungsstörung Von-Willebrand-Syndrom (VWS) liegt ein Mangel des Von-Willebrand-Faktors (VWF) oder eine Funktionsstörung desselben vor. Dieser Faktor ist unter anderem dafür verantwortlich, die Anheftung von Thrombozyten an verletzte Stellen von Blutgefäßen zu unterstützen. Bei einem VWS findet die Blutstillung daher verzögert statt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen