Desmopressin

Bei Desmopressin (1-Desamino-8-D-Arginin-Vasopressin, kurz DDAVP) handelt es sich um ein synthetisch erzeugtes Protein. Es ähnelt dem körpereigenen Hormon Vasopressin (auch Antidiuretisches Hormon oder kurz ADH genannt) sehr stark.

Desmopressin beim Von-Willebrand-Syndrom (VWS)

Bei leichten Formen des Von-Willebrand-Syndroms kann DDAVP eingesetzt werden, um die verfügbare Menge an Von-Willebrand-Faktor (VWF) im Organismus zu erhöhen. Durch die Gabe von DDAVP wird der VWF aus den körpereigenen Speichern freigesetzt. Da aber nicht jeder Patient auf DDAVP anspricht, sollte ein DDAVP-Test durchgeführt werden, um zu überprüfen, ob der VWF-Spiegel ausreichend ansteigt. Desmopressin greift in den Wasserhaushalt des Körpers ein und ist insbesondere für kleine Kinder und ältere Menschen nicht geeignet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen